Supplement: Praxis Computer

ePrax Diabetesmodul

Dtsch Arztebl 2001; 98(18): [7]

WZ

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Neben ihrer Arztsoftware bietet die ePrax AG, Unterschwaningen, auch ein Dokumentationsmodul für Diabetes mellitus an. Das Modul ist für alle Ärzte, die Patienten mit dieser Erkrankung behandeln, geeignet. Es erfüllt die Vorgaben der Strukturverträge zwischen den Krankenkassenverbänden und den Kassenärztlichen Vereinigungen.
Das Diabetesmodul kann in gängige Praxis-EDV-Systeme eingebunden werden. Es ermöglicht die zentrale Erfassung sämtlicher Daten, die für die Dokumentation des Krankheitsverlaufs erforderlich sind. Neben der Dokumentation in übersichtlichen Erfassungsmasken können die Daten auch direkt an das jeweilige Erfassungszentrum übermittelt werden. Die Datenerfassung ist in der Regel über Ankreuzen per Mausklick möglich.
Die Dokumentation umfasst Anamnese, Therapie, Laborbefunde, Mess-Ergebnisse, Medikation, Fotobefunde, den Diabetespass, statistische Auswertungen, Verlaufsbefunde von Augen und Füßen und den integrierten Arztbrief. Ein „Interviewmodus“ zur vereinfachten Patientenbefragung unterstützt die Datenerfassung. Die Auswertungssoftware verschiedener Blutzucker-Messgeräte und Insulinpumpen lässt sich anbinden. Auch ein Modul zur Herzfrequenzvarianzanalyse ist enthalten. WZ
Informationen: ePrax AG, Dennenlohe 1, 91743 Unterschwaningen,
info@epraxag.de, www.eprax.de
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema