Supplement: Praxis Computer

Online-Notizen

Dtsch Arztebl 2001; 98(18): [29]

Krüger-Brand, Heike E.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Der Arztsuchdienst unter www.doktoren.net unterstützt die bundesweite Arztsuche nach Stichwort, Ort oder Postleitzahl. Recherchiert werden können auch Krankenhäuser, Reha-Kliniken oder Sanatorien. Für Ärzte und Krankenhäuser ist der Datenbank-Eintrag kostenfrei. Weitere Inhalte der Website sind unter anderem eine Patienten-Ecke, Links zu gesetzlichen und privaten Krankenkassen sowie das ´Thema „Ärztewerbung im Internet“.
N Der Bundesverband „Das frühgeborene Kind“ e. V., Werne, hat unter www.fruehgeborene.de eine Informations- und Kommunikationsplattform für Betroffene eingerichtet. Der Besucher erhält dort unter anderem Informationen und aktuelle Meldungen zum Thema, Kontaktadressen, Links, Erfahrungsberichte und Literaturtipps.
N Die Online-Datenbank „Beck plus“ des C. H. Beck Fachverlages (Adresse: www.beck.de) enthält mehr als 600 Gesetze zum Bundes- und Europarecht sowie nahezu das komplette Zeitschriftenangebot des Verlages im Volltext und mit Archiven. Zusätzlich werden aktuelle Meldungen ins Netz gestellt.
N Die Gesundheitsportale Lifeline und NetDoktor haben gemeinsam mit der Firma Siemens ein Online-Informationsprogramm zum Thema Hören entwickelt. Neben Basiswissen über den Hörsinn und die Entstehung von Gehörerkrankungen wird auf Diagnostik, Therapie und Prävention eingegangen. Während NetDoktor unter http://
hoeren.netdoktor.de medizinisches Wissen zur Verfügung stellt, geht es bei LifeLine unter www.infoline-
schwerhoerigkeit.de um die Hörminderung.. Beide Portale bieten einen Expertenrat, Links und einen Online-Hörtest.
N Unter www.medizinrecht.de können Gerichtsurteile aus verschiedenen Datenbanken abgerufen werden – recherchierbar nach beliebigen Stichwörtern. Neben dem Arztrecht sind auch Urteile aus dem Pflege- und dem Versicherungsrecht enthalten. Die ersten Informationen zu den Urteilen (Leitsätze) sind kostenfrei. Für die Anforderung eines vollständigen Urteils wird eine Gebühr erhoben. Wer ein bestimmtes Urteil sucht, kann auch eine kostenpflich-
tige Recherche in Auftrag geben. KBr
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema