ArchivDeutsches Ärzteblatt20/2001Biomedizin: Unsachliche Darstellung

BRIEFE

Biomedizin: Unsachliche Darstellung

Dtsch Arztebl 2001; 98(20): A-1316 / B-1121 / C-1049

Homfeld, Kirsten

Zu dem Beitrag „Die Politik steht vor der Quadratur des Kreises“ von Andreas Kuhlmann in Heft 11/2001:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Das Deutsche Ärzteblatt – Ort für kritiklose Publikationen auch inhaltlich nicht korrekter Beiträge?
Die mit der Hirntodbestimmung, Organentnahme und Transplantation betraute Ärzteschaft bemüht sich durch sachliche Beiträge in der Fach- und Laienpresse, die Organspendebereitschaft der Bevölkerung zu erhöhen, welche, wie erst kürzlich in dieser Zeitschrift publiziert wurde, in den letzten Jahren eher abgenommen hat.
Der Beitrag von Andreas Kuhlmann, in dem aus dem Buch „Politik des Lebens – Politik des Sterbens“ Folgendes zitiert wurde: „Damit man sicher sein kann, dass der Hirnstamm nicht mehr funktioniert, wird der Körper auf dem Operationstisch in einer Weise malträtiert . . .“, trägt durch die falsche und sensationsheischende Darstellung der Durchführung einer Hirntoddiagnostik wohl eher zum Gegenteil bei!
Als regelmäßig Hirntoddiagnostik durchführende Anästhesistin bin ich entsetzt über die unsachliche Darstellung durch Herrn Kuhlmann.
In unserer Klinik wahren wir die Menschenwürde der hirntoten Patienten, selbstverständlich benötigt auch diese Patientengruppe eine optimale medizinische Betreuung, und dazu gehört auch die Unterdrückung der erhaltenen spinalen Reflexe durch eine adäquate Anästhesie.
Es bleibt zu fragen, wo Herr Kuhlmann seine Eindrücke gewonnen hat und warum eine derart tendenziöse und inhaltlich falsche Darstellung im Deutschen Ärzteblatt publiziert wird.
Dr. Kirsten Homfeld, Hans-am-Ende-Weg 7, 28355 Bremen
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema