VARIA: Personalien

Berufen

Dtsch Arztebl 2001; 98(20): A-1343 / B-1143 / C-1071

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In den Nationalen Ethikrat wurden auf Vorschlag des Bundeskanzleramtes folgende Experten berufen: Prof. Dr. Wolfgang van den Daele, Sozialforscher, Berlin; Prof. Dr. Horst Dreier, Rechtsphilosoph, Würzburg; Prof. Dr. Eve-Marie Engels, Ethikerin, Tübingen; Bischof Dr. Gebhard Fürst, Diözese Rottenburg-Stuttgart; Prof. Dr. Detlev Ganten, Molekularbiologe, Berlin; Prof. Dr. Volker Gerhardt, Rechtsphilosoph, Berlin; Bischof Prof. Dr. Wolfgang Huber, Evangelische Kirche in Berlin-Brandenburg; Prof. Dr. Regine Kollek, Molekularbiologin, Hamburg; Christiane Lohkamp, Huntington-Hilfe, Stuttgart; Prof. Dr. Therese Neuer-Miebach, Soziologin, Frankfurt/Main; Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard, Entwicklungsbiologin, Tübingen; Prof. Dr. Peter Propping, Humangenetiker, Bonn; Heinz Putzhammer, DGB; Prof. Dr. Jens Reich, Molekularbiologe, Berlin; Dr. Bettina Schöne-Seifert, Medizinethikerin, Hannover; Prof. Dr. Dr. Richard Schröder, Theologe, Berlin; Prof. Dr. Dr. h. c. Spiros Simitis, Datenschützer, Frankfurt/Main; Dr. h. c. Lothar Späth, Vorsitzender des Vorstandes der Jenoptik AG; Prof. Dr. Jochen Taupitz, Medizinrechtler, Mannheim; Kristiane Weber-Hassemer, Richterin am OLG Frankfurt/Main; Dr. Hans-Jochen Vogel, ehemaliger Bundesjustizminister; Prof. Dr. Ernst-Ludwig Winnacker, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft; Dr. med. Christiane Woopen, Ethikerin, Köln.

Dipl.-Ökonom Udo Müller (53), zuletzt tätig bei der Firma Infratest Gesundheitsforschung GmbH, München, ist zum neuen Vorstand des Deutschen Krankenhausinstituts und zum Geschäftsführer der Deutsches Krankenhausinstitut GmbH, Düsseldorf, berufen worden. Müller, der früher bereits als Referent im Deutschen Krankenhausinstitut e.V. in Düsseldorf tätig war, wurde Nachfolger von Dipl.-Kfm. Prof. Werner Fack-
Asmuth, der am 31. März 2001 in seiner Funktion als hauptamtlicher Vorstand des DKI e.V. und Geschäftsführer der Deutsches Krankenhausinstitut GmbH ausschied. Fack-Asmuth hat sich inzwischen mit anderen Kooperationspartnern als Unternehmensberater im Krankenhauswesen selbstständig gemacht. Im Mai 2001 eröffnete dessen Firma Sozietät Krankenhaus-Beratung Fack-Asmuth GmbH (Kaiser-Wilhelm-Ring 27–29, 50672 Köln, Telefon: 02 21/5 69 44 05). EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema