ArchivDeutsches Ärzteblatt21/2001Ein Dach für drei Veranstaltungen

POLITIK

Ein Dach für drei Veranstaltungen

Dtsch Arztebl 2001; 98(21): A-1364 / B-1160 / C-1087

Rieser, Sabine

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit „ist ein Spiegel der Vielfältigkeit und Komplexität unseres Gesundheitswesens, bündelt widerstreitende Interessen unter einem Dach und wird sicher besondere Akzente in der gesundheitspolitischen Diskussion setzen.“ Mit diesen Worten würdigte Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­terin Ulla Schmidt (SPD) den diesjährigen, vierten Kongress vom 16. bis 18. Mai in Berlin, zu dem rund 4 000 Besucher kamen.
Er vereinte drei einzelne Veranstaltungen: den Deutschen Pflegekongress, Krankenhaus-Klinik-Rehabilitation und das Deutsche Ärzteforum. Prof. Dr. med. Axel Ekkernkamp, wissenschaftlicher Leiter dieses Fortbildungsangebots, sagte, man wolle den Arzt als Heiler und Manager ansprechen. Die Angebotspalette reichte deshalb von der Vermittlung neuer Erkenntnisse bei der Behandlung des Bluthochdrucks bis zu Fragen der optimalen Praxisgestaltung. Rie
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema