ArchivDeutsches Ärzteblatt22/2001Ludwigshafen: Pfälzische Lebensart

POLITIK: Deutscher Ärztetag

Ludwigshafen: Pfälzische Lebensart

Dtsch Arztebl 2001; 98(22): A-1455 / B-1238 / C-1161

Gerst, Thomas

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Zum Abschluss des Deutschen Ärztetages gab es großen Beifall für die Lan­des­ärz­te­kam­mer Rheinpfalz-Pfalz und ihren Präsidenten, Dr. med. Dieter Everz, der als Gastgeber zusammen mit der Bezirksärztekammer Pfalz und deren Vorsitzendem, Dr. med. Frieder Hessenauer, in Ludwigshafen dafür gesorgt hatte, dass der äußere Rahmen der Veranstaltung stimmte. Der Pfalzbau als Tagungszentrum bot die besten Voraussetzungen sowohl für das Gelingen der Eröffnungsveranstaltung als auch der Arbeitssitzungen des Plenums. Vielleicht war das (rheinland-)pfälzische Naturell der Gastgeber die Ursache dafür, dass der 104. Deutsche Ärztetag mehr als die zurückliegenden Ärztetage durch große Harmonie geprägt war. Ein Delegierter sprach sogar ein wenig despektierlich von „dem großen Harmoniemonster“, zu dem sich der Ärztetag zu entwickeln „drohe“. Und vielleicht brachte es die typische Atmosphäre einer Arbeiterstadt mit sich, dass die Arbeitssitzungen in Ludwigshafen sich durch diszipliniertes Arbeiten der Delegierten auszeichneten und auch nicht unterbrochen wurden, als nach einer Verpuffung im nahe gelegenen Chemiewerk die Klimaanlage abgestellt wurde und der Weg nach draußen für kurze Zeit versperrt war.
Nach Mainz im Jahr 1971 und Trier zehn Jahre später war Rheinland-Pfalz zum dritten Mal Gastgeber für den Deutschen Ärztetag. Als dessen Ehrenpräsident hatte Sanitätsrat Dr. med. Hans Engelhard, ehemaliger Präsident der Lan­des­ärz­te­kam­mer Rheinland-Pfalz und Träger der Paracelsus-Medaille der deutschen Ärzteschaft, die Delegierten in einem Grußwort auf die vor ihnen liegenden schwierigen Verhandlungen eingestimmt. Bei aller Kontroverse in Sachfragen mahnte er einen fairen und weniger ideologischen Umgang in der Aussprache an – eine Mahnung, die sich die Delegierten offenbar zu Herzen nahmen.
TG

Für den Gastgeber des Ärztetages, den Präsidenten der Lan­des­ärz­te­kam­mer Rheinland-Pfalz, Dr. med. Dieter Everz, gab es lebhaften Beifall.

Ehrenpräsident des 104. Deutschen Ärztetages: Sanitätsrat Dr. med. Hans Engelhard

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema