ArchivDeutsches Ärzteblatt23/2001Organspendeausweise: Bundesweite Streuaktion

AKTUELL

Organspendeausweise: Bundesweite Streuaktion

Dtsch Arztebl 2001; 98(23): A-1508 / B-1284 / C-1204

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Sportler rufen zur Organspendebereitschaft auf.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat am 2. Juni eine Kooperation mit dem Verein Sportler für Organspende gestartet. Diesem gehören mehr als 40 deutsche Weltmeister und Olympiasieger an. Sie wollen gemeinsam die Bevölkerung motivieren, sich zu Lebzeiten mit dem Thema Organspende zu beschäftigen und ihre Entscheidung in einem Organspendeausweis zu dokumentieren. Dazu werden im Rahmen der Kampagne bundesweit Organspendeausweise an Arztpraxen, Krankenhäuser und Apotheken verteilt.
Neue Studien zur Organspendebereitschaft zeigen, dass die Aufgeschlossenheit der Bevölkerung gegenüber diesem Thema wächst. Dennoch haben bisher nur etwa 14 Prozent der Befürworter einen Spenderausweis ausgefüllt.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema