ArchivDeutsches Ärzteblatt23/2001Barlach-Werke in Hamburg

VARIA: Reise / Sport / Freizeit

Barlach-Werke in Hamburg

Dtsch Arztebl 2001; 98(23): A-1574 / B-1346 / C-1254

BK

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Ernst Barlach Stiftung Güstrow ist bis zum 26. August mit einer Ausstellung im Ernst-Barlach-Haus in Hamburg zu Gast. Gezeigt werden mehr als 80 Skulpturen, Zeichnungen und Druckgrafiken aus verschiedenen Schaffensperioden: von frühen Federzeichnungen über erste Arbeiten in Mutz-Keramik und Text-Illustrationen bis hin zu Plastiken des reifen Künstlers.
Die Ausstellung soll vor allem Barlachs Leitmotiv, die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde, erkennbar machen. Zu den Höhepunkten gehören die Holzskulpturen „Schäfer im Sturm“ (1908), „Der Durstige“ (1933) und „Die Flamme“ (1934).
Weitere Informationen: Telefon: 0 40/82 60 85, E-Mail: info@barlach-haus.de, Internet: www.barlach-haus.de BK


Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema