ArchivDeutsches Ärzteblatt38/1996EU: Kein Tele-Shopping für Arzneimittel

POLITIK: Nachrichten - Ausland

EU: Kein Tele-Shopping für Arzneimittel

rco

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS BONN. Der Rat der Kultusminister der Europäischen Union hat sich vor kurzem über eine Änderung der EU-Fernsehrichtlinie geeinigt. Demnach wurde einstimmig ein Verbot des Tele-Shopping für Arzneimittel verabschiedet. Die Frage, ob Tele-Shopping für Arzneimittel generell oder nur für rezeptpflichtige Medikamente verboten werden sollte, war lange ein Streitpunkt zwischen dem Europäischen Parlament, der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten gewesen. rco
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote