VARIA: Reise / Sport / Freizeit

Auf den Spuren Verdis

Dtsch Arztebl 2001; 98(25): A-1708 / B-1448 / C-1348

Berg, Detlef

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In Italien werden in diesem Jahr aus Anlass des 100. Todestages Verdis zahlreiche Sonderaufführungen geboten. Verdi-Fans und die, die es werden wollen, können beim Institut für Bildungsreisen (IfB) eine viertägige Reise nach Norditalien buchen und auf den Spuren des Komponisten wandeln. Die Reise führt zu den wichtigsten Wirkungsstätten des Künstlers. Dazu gehören unter anderem ein Besuch der Mailänder Scala und ein Abstecher zum Geburtshaus Verdis, das durch seine Schlichtheit beeindruckt. In Mailand befindet sich ein Seniorenheim mit besonderem Bezug zum Künstler und zur Kunst allgemein – das „Casa die Riposa Guiseppe Verdi“, das noch heute von einer Verwandten Verdis geleitet und von pensionierten Künstlern bewohnt wird. Die Spurensucher statten auch dem „melodischen“ Heim einen Besuch ab. Informationen und Buchungen: IfB, Max-Strohmeyer-Straße 172, 78467 Konstanz, Telefon: 0 75 31/58 02 87, Internet:
www.ifb-konstanz.de Detlef Berg

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema