ArchivDeutsches Ärzteblatt25/200117. Fortbildungskongress „Fortschritte der Allergologie, Immunologie und Dermatologie“: Davos/Schweiz vom 12. bis 15. September 2001

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Bundes­ärzte­kammer

17. Fortbildungskongress „Fortschritte der Allergologie, Immunologie und Dermatologie“: Davos/Schweiz vom 12. bis 15. September 2001

Dtsch Arztebl 2001; 98(25): A-1711 / B-1467 / C-1359

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Wie bereits in den Vorjahren veranstaltet die Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein der Technischen Universität München in Kooperation mit der Klinik für Dermatologie und Allergie Davos – Alexanderhausklinik – den Fortbildungskongress „Fortschritte der Allergologie, Immunologie und Dermatologie“ vom 12. bis 15. September 2001 in Davos/Schweiz. Die Vorträge und Seminare finden im Kongress-Zentrum zu Davos, Promenade 92, statt. Besondere Schwerpunkte werden neue Aspekte der Therapie sein – auch in der Kontroverse mit unkonventionellen Methoden. Die wissenschaftliche Leitung des Kongresses hat Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring, Direktor der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein, Technische Universität München, zusammen mit Prof. Dr. med. Dr. phil. Siegfried Borelli, Ärztlicher Direktor der Klinik für Dermatologie und Allergie Davos – Alexanderhausklinik, München/Davos.

Programm: Vorträge und Seminare sowie Workshops zu grundsätzlichen und aktuellen Themen aus dem Gebiet der Dermatologie. Insbesondere: Kontaktallergien, Rehabilitation bei Berufsdermatosen, Juckreiz, trockene Haut, Klima und Umwelt am Beispiel von Untersuchungen zum Höhenklima, Pathogenese des Ekzems, Histamin als Immunregulator. Ferner: Nahrungmittelallergien, Arzneimittelallergien, Schimmelpilzallergie, Exogen-allergische Alveolitis, Epidemiologie von Umwelterkrankungen, Toxikologische Aspekte der Umwelterkrankungen, Allergische Aspekte bei Umwelterkrankungen. Ferner: Komplementärmethoden in der Allergologie, Akupunkturbehandlung, Komplementärmedizinische Methoden; Juristische Probleme bei Diagnostik und Therapie von allergischen Erkrankungen; neue therapeutische Entwicklungen.

Folgende Symposien und Seminare werden angeboten: Mykologie, Kinderdermatologie, Anti-Aging-Therapie bei Mann und Frau, Andrologie, Phlebologie, Notfall-Workshop, Sexualmedizin, Hyposensibilisierung, Allergologie-Workshop.

Information und Anmeldung: Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein, Technische Universität München, Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring, Biedersteiner Straße 29, 80802 München, Kongress-Sekretariat (N. Enderlein): Telefon: 00 49(0)89-41 40/32 05.

Tagungsort: Kongresszentrum Davos, Promenade 92, CH-7270 Davos-Platz.

Auskünfte über Hotels und Privatunterkünfte: Davos-Tourismus, Kongressabteilung, Promenade, CH-7270 Davos Platz/Schweiz.

Gebühren: Für frühbuchende niedergelassene Ärzte: 300 DM (nach dem 1. Juli: 400 DM); für Assistenzärzte: 200 DM (300 DM); für Ärzte im Praktikum: 80 DM (100 DM); Begleitperson: 50 DM.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema