ArchivDeutsches Ärzteblatt26/2001Taschenatlas der Umweltmedizin

BÜCHER

Taschenatlas der Umweltmedizin

Dtsch Arztebl 2001; 98(26): A-1743 / B-1476 / C-1375

Reichl, Franz-Xaver

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Umweltmedizin
Kurz und knapp
Franz-Xaver Reichl: Taschenatlas der Umweltmedizin. Georg Thieme Verlag, Stuttgart, New York, 2000, 367 Seiten, 152 Farbtafeln von Ruth Hammelehle, kartoniert, 49,90 DM
Der Frage, welche Auswirkungen Schadstoffe in der Umwelt auf den menschlichen Organismus haben können, geht der Taschenatlas nach. Sechs große Themenblöcke geben einen Einblick in die allgemeine Umweltmedizin, informieren über Nachweisverfahren und Grenzwerte und stellen Diagnose- und Therapiemöglichkeiten von umweltbedingten Erkrankungen vor. Dem Anspruch, eine kurzgefasste Darstellung umweltmedizinisch relevanter Themen zu geben, sollen mehr als 150 Text-Bild-Einheiten, die jede Doppelseite füllen, genügen. Im Textteil werden die einzelnen Themenbereiche strukturiert und verständlich dargestellt; Grafiken, Tabellen und Histogramme verdeutlichen komplexe Zusammenhänge. Allerdings finden sich häufig eher banal anmutende Zeichnungen und Bildergeschichten, die an Comics erinnern und den Leser manchmal zum Schmunzeln, öfter aber zum Kopfschütteln bringen. Hilfreich bei der Lektüre sind die Kennzeichnung einzelner Buchteile durch Leitfarben und eine Vielzahl von Querverweisen. Ein Glossar und die Angabe weiterführender Literatur ergänzen die Ausführungen.
Das Buch richtet sich an interessierte Ärzte, Medizinstudenten und wissbegierige Laien. Dem Anliegen, grundlegende Kenntnisse der Umweltmedizin rasch zu vermitteln, wird das Werk gerecht.
Gabriele Seger
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema