ArchivDeutsches Ärzteblatt26/2001Robinson Club: Kindgerecht in Pamfilya

VARIA: Reise / Sport / Freizeit

Robinson Club: Kindgerecht in Pamfilya

Dtsch Arztebl 2001; 98(26): A-1769 / B-1518 / C-1329

Marx, Catrin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Bedürfnisse einer Familie mit kleinen Kindern im Urlaub sind vielfältig. Wähend die Eltern sich verwöhnen lassen wollen, nach Lust und Laune schlemmen möchten, wollen Kinder spielen. Babys und Kleinkinder hingegen benötigen eine klar umrissene Infrastruktur, bestehend aus regelmäßigen Mahlzeiten, Windeln, Sonnenschutz, Mittagsruhe und vielem mehr.
Urlaub mit Kindern scheint, wenn Eltern die Vorzüge eines gehobenen Hotelbetriebes schätzen, mit Kleinkindern nahezu unvereinbar zu sein.
Im Robinson Club Pamfilya in der Türkei wurde das Konzept „Junge Familie mit Kleinkindern“ umgesetzt. In den Familienzimmern, die aus zwei getrennten Schlafzimmern, einem langen Flur und großzügigem Badbereich bestehen, bleibt auch genügend Platz zum Spielen, wenn die ganze Familie anwesend ist. Auf Vorbestellung können Kinderbetten für unterschiedliche Altersstufen geordert werden sowie ein Babyset, das aus Badewanne, Wickeltisch, Windeleimer und Babyphone besteht. Letztere ermöglichen es durch eine ausgefeilte Technik, dass die Eltern sich ungestört in der ganzen Clubanlage bewegen können, während die Kinder schlafen. Weint ein Kind oder gibt es Geräusche im Zimmer, schellt das zur Überwachungsanlage gehörende mitgeführte Schnurlostelefon, und die Eltern können hören, was in den Zimmern passiert.
Die drei Restaurants sind mit Babystühlen und auch mit Hochsitzen für Kinder ausgestattet. Neben den reichhaltigen Buffets mit Gerichten, die Kinder mögen, gibt es ein eigenes Kinderrestaurant, das einen Mittagstisch und ein vorzeitiges Abendessen anbietet. Bemerkenswert sind hier auch die vielfältigen Speisen von Breien bis hin zu Gemüsegerichten; kein Kinderessen, das zwei Wochen nur aus Pommes Frites und Fischstäbchen besteht. Die Wellfit-Bestrebungen der
Erwachsenenküche werden auch hier als Aufforderung für eine gesunde Ernährung der Kinder verstanden.
Zum gesunden Essen gehört auch ausreichend Bewegung. Während die Erwachsenen sich auf der Wellfit-Ebene direkt am Meer mit Hip-Hop-Aerobic bei guter Laune stählen, besuchen die älteren Kinder gerade den Inliner-Kursus und die jüngsten verunsichern die anderen Club-Gäste mit ihrem Auftritt als Piraten, wenn sie nicht gerade für die große Abendshow proben. Eine professionelle Show mit allen „Robinson-Kindern“ ist für Eltern und beteiligte Kinder ein Höhepunkt.
Im Club gibt es 282 Zimmer, die alle renoviert wurden (ab 2001 gibt es auf allen Zimmern Fernseher). Für die Saison 2001 ist ein Internet-Café geplant, und die Poolanlage soll noch kindgerechter gestaltet werden. et


Robinson Club Pamfilya/Türkei: Urlaubsfreude für die ganze Familie
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema