ArchivDeutsches Ärzteblatt26/2001Beschluss zu Änderungen des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM)

BEKANNTGABEN DER HERAUSGEBER: Kassenärztliche Bundesvereinigung

Beschluss zu Änderungen des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM)

Dtsch Arztebl 2001; 98(26): A-1774 / B-1523 / C-1398

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS durch den Bewertungsausschuss nach § 87 Abs. 3 SGB V
in der 67. Sitzung (schriftliche Beschlussfassung)


1. Änderung der Leistungslegenden zu den Nrn. 873, 874 und 878
(Mit Wirkung ab 1. Juli 2001)

873 * Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (Kurzzeittherapie) als Gruppenbehandlung (6 bis 9 Teilnehmer) bis zu 25 Sitzungen, je Teilnehmer und Sitzung (Dauer mindestens 100 Minuten, höchstens 2 Sitzungen pro Tag) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 450 Punkte

874 * Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (Langzeittherapie) als Gruppenbehandlung (6 bis 9 Teilnehmer), je Teilnehmer und Sitzung (Dauer mindestens 100 Minuten, höchstens 2 Sitzungen pro Tag) . . . . . . . . . . . 450 Punkte

878 * Analytische Psychotherapie als Gruppenbehandlung (6 bis 9 Teilnehmer), je Teilnehmer und Sitzung (Dauer mindestens 100 Minuten, höchstens 2 Sitzungen pro Tag) . . . . . . . . . . . 450 Punkte
2. Änderung der Leistungslegende zu Nr. 921

921 Chemo-chirurgische Behandlung spitzer Kondylome oder chemo-chirurgische Behandlung von Präkanzerosen, je Sitzung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 110 Punkte
(Mit Wirkung zum 1. Juli 1997)

3. Änderung der Leistungsbewertung der Nr. 4932

4932 * Zuschlag zu den Leistungen nach den Nrn. 4900, 4902 oder 4930 für den immunhistochemischen Nachweis von Hormonrezeptoren, je Rezeptorart . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 600 Punkte
(Mit Wirkung ab 1. Oktober 2001)

4. Neuaufnahme der Leistungsposition Nr. 4933

4933 * Zuschlag zu den Leistungen nach den Nrn. 4900, 4902 oder 4930 für den immunhistochemischen Nachweis des HER2-Rezeptors . . . . . . 1250 Punkte
(Mit Wirkung ab 1. Oktober 2001)

5. Aufnahme einer zweiten Anmerkung hinter Nr. 5222
Erfolgt die Erbringung der Leistung nach der Nr. 5222 einerseits und die Erbringung der von der Nebeneinanderberechnung ausgeschlossenen Leistungen andererseits durch verschiedene Vertragsärzte, gelten die Berechnungsausschlüsse für alle beteiligten Vertragsärzte
(Mit Wirkung ab 1. Oktober 2001)

6. Änderung der Leistungslegende zu Nr. 5521
5521 * MRT-Untersuchung von Körperregionen (auch Zwischenwirbelräume) – außer Mamma und Herzkranzgefäße –, die in der Leistungslegende der Leistung nach Nr. 5520 nicht aufgeführt sind, je Untersuchungssequenz . . . . . . . 1150 Punkte
(Mit Wirkung ab 1. Oktober 2001)
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema