ArchivDeutsches Ärzteblatt27/2001Broschüren: Tipps für Freiberufler

Versicherungen

Broschüren: Tipps für Freiberufler

Dtsch Arztebl 2001; 98(27): [90]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die überarbeitete Broschüre „Versicherungen für Selbstständige: Mehr Sicherheit für Betriebe und Freiberufler“ des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) gibt Anhaltspunkte, wie sich Freiberufler, mittelständische Unternehmer und Selbstständige gegen die beruflichen und privaten Risiken schützen können. Der Leitfaden informiert darüber hinaus, welchen Schutz die Sozialversicherung bieten kann und welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen. Die GDV-Broschüre „Versicherungen staatlich und privat: Sozial- und Individualversicherung in Deutschland“ richtet sich an eine breitere Zielgruppe. Verbraucher und Multiplikatoren erfahren darin, was Sozial- und Individualversicherung unterscheidet, worin sie sich ergänzen oder konkurrenzlos sind, wie man sich richtig versichert und was im Schadensfall zu beachten ist. Beide Broschüren gibt es in Einzelexemplaren kostenfrei beim GDV, Abteilung Presse und Information, Friedrichstraße 191, 10117 Berlin, Fax: 0 30/20 20 66 05, oder im Internet unter www.gdv.de. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema