Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Wissenschaftspreise für medizinische Grundlagenforschung und klinische Forschung sowie Publizistikpreis - ausgeschrieben von der SmithKline Beecham-Stiftung für 1996 -, Dotation: Wissenschaftspreise mit bis zu 25 000 DM, der Publizistikpreis bis zu 15 000 DM. Die Preise werden für Arbeiten zur medizinischen Grundlagenforschung und klinischen Forschung ausgeschrieben beziehungsweise für hervorragende Beiträge in Presse, Funk und Fernsehen auf dem Gebiet der Medizin und ihrer Grundlagen. Beim Wissenschaftspreis ist das Nominierungsverfahren von Fachvertretern medizinischer und naturwissenschaftlicher Fakultäten, Max-Planck-Instituten und entsprechenden Fachgesellschaften vorgesehen. Wissenschaftsjournalisten können sich selbst um den Publizistikpreis bewerben. Bewerbungen (bis zum 15. November 1996) an SmithKline Beecham-Stiftung, Martina Zeitlmann, Leopoldstraße 175, 80804 München.


Wilhelm-Griesinger-Preis 1996 - ausgeschrieben von der Berliner Gesellschaft für Psychiatrie und Neurologie e.V., Dotation: 5 000 DM, zur Auszeichnung von Arbeiten, die sich mit dem Grenzgebiet zwischen Neurologie und Psychiatrie befassen. Bewerbungen (bis zum 31. Dezember) an Prof. Dr. med. Peter Marx, Vorsitzender der Berliner Gesellschaft für Psychiatrie und Neurologie, Universitätsklinikum Benjamin Franklin, Hindenburgdamm 30, 12200 Berlin.


Forschungspreis zur Einschränkung von Tierversuchen - ausgeschrieben vom Bundesministerium für Gesundheit als Forschungspreis zur Förderung von methodischen Arbeiten mit dem Ziel der Einschränkung und des Ersatzes von Tierversuchen, Dotation: 30 000 DM. Das Ausschreiben richtet sich insbesondere an Forscher und an Arbeiten, die einen Beitrag zur Weiterentwicklung pharmakologisch-toxikologischer Untersuchungsverfahren leisten wie zum Beispiel zur Bestimmung der akuten, subchronischen und chronischen Toxizität, der erbgutverändernden, tumorerzeugenden, fruchtbarkeits- und fruchtschädigenden Eigenschaften sowie der nutzbringenden Wirkungen. Anforderung der Ausschreibungsbedingungen und Bewerbungen (bis zum 30. Dezember) an das Bundesministerium für Gesundheit, Am Probsthof 78 a, 53121 Bonn. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote