VARIA: Preise

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2001; 98(30): A-1986 / B-1714 / C-1594

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Franz-Loogen-Preis – ausgeschrieben vom Herz-Kreislauf-Zentrum Essen – Gesellschaft zur Förderung der Kreislaufforschung Essen e.V. – zur Würdigung von Wissenschaftlern, die sich mit Entwicklungsfragen aus dem Bereich der Kardiologie befassen. Der Preis, dotiert mit 25 000 DM, wurde von der Firma General Electric Medical Systems gestiftet. Bewerbungen (bis zum 1. August) an Prof. Dr. med. Raimund Erbel, Abteilung für Kardiologie, Medizinische Klinik und Poliklinik, Universitätsklinikum Essen, Hufelandstraße 55, 45122 Essen.

Internationaler Preis für Transfusionsmedizin – ausgeschrieben durch die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes, zur Förderung von Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Transfusionsmedizin und angrenzenden Gebieten. Alternativ kann auch das wissenschaftliche Gesamtwerk eines herausragenden Forschers mit dem Preis ausgezeichnet werden. Der Preis ist mit 25 000 Euro dotiert und wird zum dritten Mal vergeben. Bewerbungen und Nominierungen (bis 15. August) an den Vorsitzenden des Kuratoriums, Prof. Dr. med. Erhard Seifried, Institut für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie, Blutspendedienst Hessen des Deutschen Roten Kreuzes, Sandhofstraße 1, 60528 Frankfurt am Main.

Schwarz-Pharma-Preis – ausgeschrieben durch die Deutsche Gesellschaft für Angiologie e.V., Dotation: 20 000 DM, gestiftet von der Firma Schwarz Pharma Deutschland GmbH, Monheim, zur Auszeichnung abgeschlossener Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der klinischen und experimentellen Angiologie. Bewerben können sich Nachwuchswissenschaftler (bis zum Alter von 40 Jahren) aus einem deutschsprachigen Land. Bei Vorliegen von gleich guten klinischen und experimentellen Arbeiten kann der Preis auch aufgeteilt werden in Höhe von 10 000 DM für die experimentelle und 10 000 DM für die klinische Arbeit. Bewerbungen (bis spätestens 31. August) an Prof. Dr. med. Florentin Andreas Spengel, Fachklinik für Innere Medizin, Angiologie/Phlebologie, Dr.-Appelhans-Weg 6, 82340 Feldafing.

Adipositas-Forschungs-Preis – ausgeschrieben durch die Arbeitsgemeinshaft Adipositas und Hypertonie der Deutschen Liga zur Bekämpfung des Hohen Blutdrucks/Deutsche Hypertonie-Gesellschaft e.V. und der Deutschen Adipositas-Gesellschaft e.V., Dotation: 5 000 DM, gestiftet durch die Firma Knoll Deutschland GmbH, Ludwigshafen, zur Auszeichnung besonderer wissenschaftlicher Leistungen auf dem Gebiet der Adipositas-Forschung. Bewerbungen (bis spätestens 15. September) an Prof. Dr. med. Gerd Bönner, Median-Klinikum für Akut- und Rehabilitationsmedizin, Privat-Klinik Baden, Herbert-Hellmann-Allee 44, 79189 Bad Krozingen.

Frankfurter Psychiatrie-Preis – ausgeschrieben von der Organisation Känguruh e.V., Dotation: 2 000 DM, zur Auszeichnung veröffentlichter wissenschaftlicher Beiträge zur Gemeindepsychiatrie. Bewerbungen an Organisation Känguruh e.V., Bonamaser Straße 34, 60433 Frankfurt (Main). Die Preisverleihung findet während der 13. Frankfurter Psychiatriewoche Ende August statt. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema