ArchivDeutsches Ärzteblatt30/2001104. Deutschen Ärztetag: In „Fliegermanier“ fordern

THEMEN DER ZEIT: Diskussion

104. Deutschen Ärztetag: In „Fliegermanier“ fordern

Dtsch Arztebl 2001; 98(30): A-1945 / B-1641 / C-1535

Siepmann-Winkler, U.

zu unserer Berichterstattung vom 104. Deutschen Ärztetag in Heft 22
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Liebe Vertretung unserer Interessen, schöne Papiere haben Sie da wieder aufgesetzt. Politisch korrekt formuliert, viele Forderungen, kein Druck. Gleichzeitig stehen die von Ihnen Vertretenen im niedergelassenen Bereich vor Pfennigsbetrags-Bezahlungen. Im stationären Bereich wird bei bekannten unmöglichen Arbeitsbedingungen sanft über neue Urteile zur Arbeitszeit diskutiert. In der Summe klingt durch: Wo zu wenig Geld ist, können wir nicht zu vehement fordern. Brav sind wir, die die Leistungen der Patientenversorgung erbringen. Verkaufen wir den Patienten doch lieber, jeder für sich, ein paar gewisse Extras oder betrügen bei der Abrechnung, weil es anders nicht geht. Wir haben in den letzten zehn Jahren auf Gehaltserhöhung verzichtet, in Kliniken mehr Stunden gearbeitet, um auch der Dokumentation gerecht zu werden. Aber an gemeinsamer Stärke haben wir nicht gearbeitet. Wo Krankenkassen hintenrum nicht erstattungsfähige Leistungen an Patienten bezahlen, um sie als Kunden zu halten, wachen wir immer noch nicht auf. Geld genug ist da, ob von den Kassen oder den Patienten. Wir müssen es nur in Fliegermanier einfordern. Wo das dann herkommt, sollen Kassen und Politiker bestimmen, die haben den Patienten ja auch lange genug beigebracht – wählt uns, dann gibt es fast alles.
Dr. med. U. Siepmann-Winkler,
Nerotal 59, 65193 Wiesbaden
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema