ArchivDeutsches Ärzteblatt30/2001Nebenwirkungen bei älteren Menschen nicht häufiger

MEDIZIN: Referiert

Nebenwirkungen bei älteren Menschen nicht häufiger

Dtsch Arztebl 2001; 98(30): A-1967 / B-1695 / C-1576

w

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Es ist immer wieder behauptet worden, dass unerwünschte Wirkungen bei einer Behandlung mit Medikamenten bei alten Menschen häufiger auftreten würden als bei jüngeren Patienten. Diese Behauptung konnte in Untersuchungen der Erlanger Universitätsklinik zumindest in Bezug auf Erkrankungen des Verdauungstrakts widerlegt werden.
Bei einer Analyse, an der 532 Patienten teilnahmen, von denen 30
Prozent älter als 65 Jahre waren, fand sich kein Unterschied in der Nebenwirkungsrate. Die Untersuchung erstreckte sich über einen Zeitraum von 6 213 Behandlungstagen. 25,9 Prozent beziehungsweise 24,2 Prozent der Patienten boten unerwünschte Wirkungen, die nur bei Gallenwegserkrankungen des alten Menschen signifikant häufiger waren als in einem jüngeren Kollektiv.
Die vier beobachteten Todesfälle betrafen allerdings ausschließlich ältere Patienten. 75,3 Prozent der unerwünschten Wirkungen erwiesen sich als vorhersehbar, jedoch wurden nur 37,5 Prozent von den behandelnden Ärzten erkannt. Unabhängig vom Lebensalter waren unerwünschte Arzneimittelreaktionen besonders bei denjenigen Patienten anzutreffen, die wegen Magengeschwüren, einer akuten Pankreatitis, einer Cholangitis oder einer chronisch entzündlichen Darm­er­krank­ung behandelt werden mussten. w

Dormann H, Krebs S, Muth-Selbach U et al.: Adverse drug reactions in patients with gastroenterological diseases: does age increase the risk? Aliment Pharmacol Ther 2001; 15: 171–180.

Dr. H. Dormann, Medizinische Klinik I mit Poliklinik, Krankenhausstraße 12, 91054 Erlangen.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema