ArchivDeutsches Ärzteblatt30/2001Haftpflichtversicherung: „Pluto“ schützt Hundehalter

Versicherungen

Haftpflichtversicherung: „Pluto“ schützt Hundehalter

Dtsch Arztebl 2001; 98(30): [163]

rco

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Als eine von wenigen Versicherungen bietet das Internet-Versicherungskaufhaus www.versicherungsladen.de eine Haftpflichtversicherung für die Halter von Kampfhunden an. Das neue Angebot mit Namen „Pluto“ wurde speziell für Halter solcher Hunde konzipiert, die unter die so genannte „Kampfhundeverordnung“ fallen.
Der Beitrag für das erhöhte Risiko beträgt in der Regel 136,80 DM im Jahr. Die Halter von Bull-Terriern, Pitbull-Terriern und American Staffordshire-Terriern sowie Mischlingen dieser Rassen müssen jedoch einen 50prozentigen Aufschlag bezahlen, das heißt, die jährliche Prämie beträgt für sie 205,20 DM. Wählt der Hundehalter eine Selbstbeteiligung von 300 DM je Schadensfall, kann er seine Prämie reduzieren.
Der Versicherungsschutz umfasst neben der Wiedergutmachung von Personen- und Sachschäden bis zu 15 Millionen DM auch eine Vermögensschadenabsicherung bis zu 200 000 DM und eine Vorabprüfung, ob und in welcher Höhe der Versicherungsnehmer tatsächlich für den Schaden aufkommen muss. rco
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema