VARIA: Personalien

Gewählt

Dtsch Arztebl 2001; 98(33): A-2130 / B-1806 / C-1722

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Möller, Psychiatrische Klinik der Ludwig-Maximilians-Universität München, ist zum Vorsitzenden der Hirnliga e.V., der Vereinigung der deutschen Alzheimer-Forscher, gewählt worden. Stellvertretende Vorsitzende sind Prof. Dr. med. Peter Riederer, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Würzburg, und Prof. Dr. Michael Rösler, Institut für gerichtliche Psychiatrie der Universität des Saarlandes, Homburg/ Saar. Dr. med. Ellis Huber (52), Arzt in Berlin, ist mit Wirkung vom 1. Juli 2001 zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Krankenkasse Securvita BKK, Hamburg, gewählt worden. Huber war zwölf Jahre lang Präsident der Ärztekammer Berlin. Stellvertretende Vorstandsvorsitzende und Vorstandssprecherin ist wie bisher Birgit Radow, die frühere Greenpeace-Geschäftsführerin. Prof. Dr. med. Olaf Thetter, Chefarzt der Klinik für Tho-raxchirurgie, Asklepios Fachkliniken München-Gauting, ist zum Vizepräsidenten der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie e.V. gewählt worden. Ab dem Jahr 2003 wird er für zwei Jahre die Funktion des Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie e.V. übernehmen. Dr. med. Dr. rer. nat. Michael Schultz (56), seit 1993 außerplanmäßiger Professor für Anatomie an der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen, ist zum neuen Präsidenten der Paleopathology Association anlässlich des 28. Jahrestreffens in Kansas City, Missouri, USA, gewählt worden. Seine Amtszeit wird zwei Jahre betragen. Schultz ist der erste europäische Wissenschaftler an der Spitze der international besetzten Gesellschaft für Paleopathologie. Prof. Dr. med. Harald Stein, Leiter des Instituts für Pathologie am Fachbereich Hu-manmedizin der Freien Universität Berlin/Universitätsklinikum Benjamin Franklin, ist zum Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Pathologie e.V. gewählt worden. Neuer Schatzmeister ist Prof. Dr. med. Manfred Stolte, Institut für Pathologie, Universität Bayreuth. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema