ArchivDeutsches Ärzteblatt39/1996Bundesregierung unterstützt Hochschulforschung

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Bundesregierung unterstützt Hochschulforschung

Glöser, Sabine

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS BONN. Mit 28,5 Millionen DM unterstützt das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (BMBF) Forschungsprojekte der Klinischen Pharmakologie. Im Rahmen des Regierungsprogramms "Gesundheitsforschung 2000" werden bis 1998 sieben Modellprojekte an den Universitäten Bonn, Münster, Heidelberg, Tübingen, Erlangen, Rostock sowie der Freien Universität und der Humboldt-Universität Berlin gefördert, erklärte die Parlamentarische Staatssekretärin im BMBF, Cornelia Yzer. Ziel der Forschungsvorhaben sei es, die Arzneimitteltherapie bei Herz-Kreislauf-, Nieren- und Krebserkrankungen sowie bei Infektionen und in der Transplantationsmedizin zu verbessern. SG

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote