ArchivDeutsches Ärzteblatt34-35/2001Die privaten Kran­ken­ver­siche­rungen

VARIA: Wirtschaft - Versicherungen

Die privaten Kran­ken­ver­siche­rungen

Dtsch Arztebl 2001; 98(34-35): [87]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die privaten Kran­ken­ver­siche­rungen (PKV) haben Zulauf. Im Jahr 2000 erhöhte sich die Zahl der privat Vollversicherten auf 7,5 Millionen; das waren 600 000 mehr als 1995 und 2,3 Millionen mehr als 1985. Gleichzeitig stieg die Zahl derer, die zwar Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse sind, sich aber privat zusatzversichert haben, auf 7,5 Millionen.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema