ArchivDeutsches Ärzteblatt34-35/2001Vergleich mit Fachgruppe: Landarztpraxis ist keine Praxisbesonderheit

VARIA: Rechtsreport

Vergleich mit Fachgruppe: Landarztpraxis ist keine Praxisbesonderheit

Dtsch Arztebl 2001; 98(34-35): A-2204 / B-1870 / C-1762

BE

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ob gesetzlich krankenversicherte Patienten wirtschaftlich versorgt werden, wird durch eine Prüfung ärztlicher und ärztlich verordneter Leistungen nach Durchschnittswerten beurteilt. Die Abrechnungswerte eines Arztes werden dabei mit denjenigen der Fachgruppe im selben Quartal verglichen. Überschreiten die Verordnungskosten eines Arztes die durchschnittlichen seiner Fachkollegen in einem Maß, das sich nicht durch Unterschiede in der Praxisstruktur und Behandlungsnotwendigkeiten erklären lässt, wird dies als Unwirtschaftlichkeit gewertet. Dieser Anscheinsbeweis wird jedoch entkräftet, wenn bei einer Arztpraxis besondere, einen höheren Behandlungsaufwand rechtfertigende Umstände vorliegen.
Der Kläger, der sich gegen einen Arzneimittelregress nach § 106 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 SGB V wehrte, berief sich auf die Struktur seiner Landarztpraxis. Nach Meinung des Bundessozialgerichts kann dies nicht als Praxisbesonderheit anerkannt werden. Praxisbesonderheiten sind regelmäßig durch einen bestimmten Patientenzuschnitt charakterisiert, der zum Beispiel durch eine spezifische Qualifikation des Arztes, etwa aufgrund einer Zusatzbezeichnung, bedingt sein kann. Besonderheiten lassen sich aus einer Landarztpraxis jedoch nicht herleiten, wenn diese sich in einer ländlich geprägten Region mit vielen derartigen Praxen befindet. (Bundessozialgericht, Urteil vom 6. September 2000, Az.: B 6 KA 24/99 R) Be
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema