ArchivDeutsches Ärzteblatt36/2001William Turner – Licht und Farbe

VARIA: Reise / Sport / Freizeit

William Turner – Licht und Farbe

Dtsch Arztebl 2001; 98(36): A-2294 / B-1958 / C-1841

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Das Essener Museum Folkwang zeigt vom 15. September bis 6. Januar 2002 die Ausstellung „William Turner – Licht und Farbe“. Noch nie gab es nach Angaben des Museums in Deutschland eine so umfassende Zusammenstellung der Werke dieses Künstlers, der einer der erfolgreichsten englischen Maler des 19. Jahrhunderts war.
Die aktuelle Ausstellung wurde in Zusammenarbeit mit der Londoner Tate Gallery entwickelt, die viele selten zu sehende Werke ausleiht. Hinzu kommen Meisterwerke aus anderen Museen Großbritanniens, der USA, Neuseelands und Südafrikas sowie aus zahlreichen privaten Sammlungen. Von 52 Leihgebern werden mehr als 200 Gemälde, Aquarelle, Skizzen und Drucke gezeigt. Informationen: Telefon: 02 01/8 84 53 11, Fax: 8 84 56 66. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema