Supplement: Praxis Computer

Regionales Medizinnetz IsiMED

Dtsch Arztebl 2001; 98(36): [20]

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS m Isis Multimedia Net baut in der Region Düsseldorf ein regionales medizinisches Netzwerk auf, das die Kommunikation und den Datenaustausch zwischen den an der medizinischen Versorgung Beteiligten unterstützen soll. Einbezogen in das Netz sind Krankenhäuser, Radiologen, niedergelassene Ärzte, Laborpraxen und medizinische Dienstleister.
Das Netzwerk „IsiMED“ (Informationen unter www.isimed.de) ist ein Intranet auf Basis der Breitbandtechnologie (ATM), das den Aufbau eines geschlossenen Benutzerkreises mit einheitlicher Sicherheitsarchitektur ermöglicht. Der Zugang zum Medizinnetz ist nur mit einer personenbezogenen Chipkarte möglich. Bei der Bild- und Befundkommunikation werden die Daten durch den Einsatz des Public-Key-Ver-schlüsselungsverfahrens geschützt. Damit sind sowohl
die empfängerspezifische Verschlüsselung als auch die elektronische Signatur realisiert.
Für die externe Archivierung werden alle Daten anonymisiert und verschlüsselt übertragen. Für jeden Nutzer werden eine Datenbank und ein eigener Datenträgerpool betrieben. Die Sicherungskopien werden an einem dritten Ort verwahrt. Nach Eingang der Daten werden diese an mindestens zwei Stellen gespeichert. EB
Informationen: Isis Multimedia Net GmbH & Co. KG, Kaistraße 6, 40221 Düsseldorf, Telefon: 02 11/8 52 76 09


Radiologen können über Isimed Röntgenaufnahmen übermitteln.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema