ArchivDeutsches Ärzteblatt39/1996Peugeot 106: Kleiner Franzose im neuen Gewand

VARIA: Auto und Verkehr

Peugeot 106: Kleiner Franzose im neuen Gewand

MS

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der kleinste Peugeot, der 106, präsentiert sich im neuen Gewand. Front- und Heckpartie wurden überarbeitet und sollen dem Kleinwagen ein zeitgemäßes Aussehen verleihen. Die Farbpalette erweiterten die Franzosen um fünf neue Farbtöne, so daß der Kunde nun zwischen 14 verschiedenen Angeboten wählen kann.
Die Sicherheitsausstattung wurde weiter aufgewertet: Alle Modelle werden serienmäßig mit Fahrerairbag und Gurtstraffern ausgeliefert. Einen zweiten Luftsack für den Beifahrer gibt es je nach Ausstattungsvariante ebenfalls dazu, oder er kann als Extra geordert werden. Gut durchdacht ist ein weiteres Detail unter Sicherheitsaspekten: Eine Sicherheitsschaltung unterbricht bei einem Unfall automatisch die Treibstoffzufuhr zum Motor. Die Ingenieure wollen damit die Gefahr eines Brandes oder gar einer Explosion aufgrund auslaufenden Benzins bannen. Die Motorenpalette umfaßt fünf Benziner und reicht vom 33 kW/45 PS starken Motor bis zum neuen Aggregat mit 87 kW/118 PS und VierVentil-Technik. Außerdem ist ein mit 40 kW/55 PS bestückter Selbstzünder verfügbar. Eine DreigangAutomatik wird nur zusammen mit der 89-PS-Maschine angeboten. Eine Servolenkung gehört ab dem Modell XS sowie beim XR D zum Lieferumfang. Nicht lieferbar ist die Lenkunterstützung für den 45-PS-Motor. Die Preisspanne für den kleinen Franzosen, von dem bei Peugeot bislang insgesamt über 1,4 Millionen Exemplare vom Band rollten, reicht von 17 100 DM für die Einstiegsvariante "Sketch" (45 PS) bis zu 28 800 DM für den "S 16" mit der neuen 118-PS-Maschine. MS
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote