ArchivDÄ-TitelSupplement: PRAXiSPraxis Computer 4/2001Kursprogramm: Medizinische Informatik

Supplement: Praxis Computer

Kursprogramm: Medizinische Informatik

Dtsch Arztebl 2001; 98(36): [27]

WZ

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Auf Initiative des Gesundheitsnetzes Rhein-Neckar-Dreieck e.V. und abgestimmt mit der Bezirksärztekammer Nordbaden bietet die Akademie Medizinische Informatik (akadeMIe), Heidelberg, seit Juli 2001 ein Kursprogramm an, das zunächst probeweise als Äquivalent zu einem halben Jahr Weiterbildung Medizini-sche Informatik anerkannt ist. Nach einem einwöchigen Intensivkurs über Informatik-Grundlagen finden zwölf Freitag-Samstag-Seminare innerhalb eines Jahres über das Spektrum der medizininformatischen Methoden und Anwendungen statt. Für das verbleibende Weiterbildungs-jahr gilt die Weiter­bildungs­ordnung in der bisherigen Form, die künftig durch intensivere Betreuungsmaßnahmen und Spezialkurse ergänzt werden soll. Der Kurs ist für Ärzte, Medizinische Dokumentare, Medizinische Informatiker und weitere im Gesundheitswesen Tätige geeignet.
Die akadeMIe als unabhängiger Anbieter wird von den Fachorganen GMDS, BVMI und DVMD sowie der Universität Heidelberg getragen. WZ
Informationen: Universität Heidelberg, Akademie Medizinische Informatik, Im Neuenheimer Feld 400, 69120 Heidelberg, Telefon: 0 62 21/
56 73 98, Fax: 56 49 51, E-Mail:
petra_skalecki@med.uni-
heidelberg.de, www.med.uni-
heidelberg.de/mi/education/
akademie/akademie_dt.htm
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema