ArchivDeutsches Ärzteblatt39/1996Der Wirkstoff Tamsulosin

VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Der Wirkstoff Tamsulosin

Glöser, Sabine

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS l Der Wirkstoff Tamsulosin wird seit August auch von der Firma Yamanouchi angeboten (Omnic(r)). Prof. Theodor Senge vom Marienhospital Herne hob hervor, daß sich der a1A-Adreno-Rezeptorenblocker gegenüber anderen Rezeptorenblok-kern vor allem durch ein vermindertes Nebenwirkungsprofil auszeichne. Die Auswirkungen auf den systolischen und diastolischen Blutdruck könnten klinisch vernachlässigt werden. In Doppelblindstudien an über 750 Patienten verbesserte Tamsulosin die Symptomatik der benignen Prostatahyperplasie (BPH) im Vergleich zu Plazebo um 42 Prozent. Dieser günstige Effekt wurde über einen Zeitraum von mehr als 60 Wochen aufrechterhalten.
Die symptomatische BPH weist zum Teil lange Intervalle der Symptomfreiheit auf. Daher sei ein weiterer Therapievorteil von Tamsulosin, daß eine einmal begonnene Behandlung unterbrochen werden könne. Eine medikamentöse Behandlung mit 5a-Reduktasehemmern ermögliche dies nicht. Bei Patienten mit geringer Obstruktion und deutlicher symptomatischer BPH sei eine medikamentöse Therapie mit Tamsulosin ideal, folgerte Senge. SG
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote