VARIA: Preise

Verleihungen

Dtsch Arztebl 2001; 98(38): A-2456 / B-2097 / C-1965

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Robert-Koch-Preis – verliehen durch die Robert-Koch-Stiftung e.V., Leverkusen, Dotation: 120 000 DM, an Prof. Dr. Axel Ullrich (57), Max-Planck-Institut für Biochemie, Martinsried bei München, in Würdigung seiner grundlegenden Forschungsergebnisse für eine völlig neue Generation von Krebsmedikamenten.
Prof. Dr. med. Nicholas A. Mitchison (73), Department of Immunology, UCL Medical School, London, erhielt die Robert-Koch-Medaille in Gold in Würdigung seiner Pionierleistungen auf dem Gebiet der Immunologie.

Helmut-Wölte-Preis 2000 – verliehen während der Jahrestagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Psychosoziale Onkologie e.V. auf der 11. Conference of the European Society for Psychosocial Oncology, Dotation: 5 000 DM, an Dr. med. Marcus Diedrich und Hanna Kaerger-Sommerfeld, Mitarbeiter der Arbeitsgruppe Psychoonkologie des Instituts und der Poliklinik für Psychosomatik und Psychotherapie der Universität zu Köln, in Würdigung ihrer Arbeit an dem von der Stiftung Krebshilfe e.V. geförderten Projekt mit dem Titel „Lebensqualität und subjektiver Wertewandel onkologischer Patienten im Mildred-Scheel-Haus der Universitätsklinik zu Köln“.

Poster-Preis – verliehen anlässlich der 6. Wissenschaftlichen Tagung der Süddeutschen Gesellschaft für Urologie e.V. in Leipzig, an Dr. rer. nat. Jochen Neuhaus, Dr. med. Jens-Uwe Stolzenburg, Prof. Dr. med. Wolfgang Dorschner und Mitarbeiter, Klinik und Poliklinik für Urologie der Universität Leipzig. Der Preis ist mit 2 500 DM dotiert und wurde zum Thema „Vergleichende Anatomie des unteren Harntraktes“ verliehen.

Preis Alumni.-med-Live – verliehen durch die Virtuelle Fakultät der Medizin (Alumni. med-Live), Heidelberg, Dotation: 10 000 DM, an Prof. Dr. med. Curt Diehm (52), Chefarzt der Inneren Abteilung des Klinikums Karlsbad-Langensteinbach, in Würdigung seines Forschungsprojektes mit dem Titel „Die Sekundärprävention des Gefäßpatienten“.

Ethicon-Preis – verliehen durch die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie e.V., an Dr. med. Stefan Jockenhövel, Leiter einer interdisziplinären Arbeitsgruppe „Cardiovaskuläres Tissue Engineering“ am Lehrstuhl für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen. Der Arbeitsgruppe „ist es gelungen, die weltweit erste Herzklappenprothese aus ausschließlich körpereigenem Material zu entwickeln“, heißt es in der Laudatio.

Michael-Preis 1999/2000 – verliehen durch die Stiftung Michael während des 24. In-ternationalen Epilepsie-Kon-gresses in Buenos-Aires, Do-tation: 20 000 DM, gestiftet durch die Firma Novartis, an Matthias Koepp, MD, PhD, Epilepsy Research Group, Institute of Neurology, Lon-don, der an vier Arbeiten maßgeblich beteiligt war, die sich mit der Positronen-Emis-sions-Tomographie (PET) bei temporaler Epilepsie und in epileptogenen Strukturen anderer Lokalisationen befassen. Weiterer Preisträger ist Dr. med. Friedrich Woermann, Epilepsie-Zentrum Bethel, Bielefeld, der ebenfalls vier Arbeiten vorgelegt hat, an denen er maßgeblich beteiligt war. Die Arbeiten befassen sich mit der Magnet-Resonanz-Tomographie und -Spektroskopie bei temporaler Epilepsie und bei juveniler myoklonischer Epilepsie.

Forschungspreis – verliehen durch die Max-Tiedemann-Stiftung zur Förderung der klassischen Homöopathie, Celle, Dotation: 15 000 DM, an Frank Ulbrich (46), Schlangenbad bei Wiesbaden, Software-Entwickler im medizinischen und Hochschulbereich für Forschung und Verwaltung, in Würdigung des von ihm entwickelten Computerprogramms „Innovative Falldokumentation“. Der Begriff „Falldokumentation“ wurde 1998 von Frank Ulbrich anlässlich des Ärztekongresses Homöopathie des Zentralvereins in Münster eingeführt und basiert auf der Dokumentationssoftware von „Praxis Organisation“. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema