VARIA: Reise / Sport / Freizeit

Romy in Paris

Dtsch Arztebl 2001; 98(38): A-2454 / B-2095 / C-1963

TA

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Eine Reihe bislang unbekannter Fotos von Romy Schneider werden bis zum 31. Oktober in Berlin ausgestellt. Die Schauspielerin wagte 1973 nach ihrer gescheiterten Ehe mit Harry Meyen den Neuanfang in Paris. Sie befand sich in einer für sie völlig neuen Situation. Ihr Sohn David, eine langjährige Freundin und eine Fotografin begleiteten sie während des „Streifzuges durch Paris“. 27 der dort entstandenen Fotos sind im Café Einstein, Unter den Linden 42, täglich von 10 bis 24 Uhr zu sehen. Zeitgleich mit der Ausstellung ist der Bildband „Romy – Drei Tage im Mai“ veröffentlicht worden. Weitere Informationen: Telefon: 0 30/88 70 99 39. TA
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema