ArchivDeutsches Ärzteblatt39/2001Weltärztebund: Generalversammlung verschoben

AKTUELL

Weltärztebund: Generalversammlung verschoben

Dtsch Arztebl 2001; 98(39): A-2464 / B-2124 / C-1976

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Sicherheit hat höchste Priorität.
Aufgrund der Vorfälle in den USA hat der Weltärztebund zusammen mit seinen indischen Gastgebern beschlossen, die für den 3. bis 7. Oktober geplante Generalversammlung in Neu-Delhi aus Sicherheitsgründen abzusagen. Es ist jedoch geplant, stattdessen zumindest eine Vorstandssitzung im Raum Genf im Oktober abzuhalten. Der Weltärztebund verurteilt in einer Pressemitteilung den Terroranschlag mit seinen „verheerenden Konsequenzen auf die Gesundheit und Menschenrechte der Völker – nicht nur in Amerika, sondern weltweit“.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema