ArchivDeutsches Ärzteblatt40/2001Diabetes-Hyperlipidämie: Fibrate korrigieren Triglyzeride und HDL-Cholesterin

VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Diabetes-Hyperlipidämie: Fibrate korrigieren Triglyzeride und HDL-Cholesterin

Dtsch Arztebl 2001; 98(40): A-2600 / B-2128 / C-1958

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ein Typ-2-Diabetes verdoppelt das Sterberisiko und ist daher mit einigen malignen Erkrankungen zu vergleichen. Nach Daten des Augsburger Herzinfarkt-Registers sterben männliche Diabetiker etwa fünfmal häufiger an einem Herzinfarkt als Männer ohne Diabetes. Frauen sind häufiger von den Folgen der Hormonstörung betroffen: Sowohl die Morbidität als auch die Mortalität an Herzinfarkt ist um etwa das Sechsfache erhöht.
Als Risikofaktoren gelten erhöhter HbA1c-Wert, Proteinurie, Hypertonie und Dyslipidämie. „Die Dyslipidämie des Diabetikers ist aber vor allem durch einen Anstieg der Triglyzeride und ein vermindertes HDL-Cholesterin charakterisiert“, erklärte Prof. Hans Uwe Janka (Bremen) bei einer Veranstaltung der Firma Merz.
Die Konzentration der Triglyzeride korreliert mit dem Anteil der hochatherogenen LDL-Partikel, mit einer erhöhten Koagulabilität und mit der postprandialen Hyperlipidämie, die als besonders atherogener Zustand angesehen wird. Nach den Ergebnissen der PROCAM-Studie fallen die Triglyzeride vor allem dann als Risikotreiber ins Gewicht, wenn der LDL/HDL-Quotient über fünf liegt. Statine sind nach Angaben von Janka zwar potente Cholesterinsenker, aber die typische Lipid-Konstellation des Diabetikers aus erhöhten Triglyzeriden und erniedrigtem HDL-Cholesterin beeinflussen sie weniger: „Dies können Fibrate sehr viel besser“, betonte Janka.
Etofibrat (Lipo-Merz retard®) senkte in einer großen Studie die Triglyzeridkonzentration um 31 Prozent, das Gesamtcholesterin um 15 Prozent und erhöhte das HDL-Cholesterin um 8,5 Prozent. Fibrate bessern auch die Insulinsensitivität und die diabetische Stoffwechsellage. Sie haben ähnliche Effekte wie die neue Substanzgruppe der Glitazone oder Insulin-Sensitizer. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema