VARIA: Preise

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2001; 98(40): A-2603 / B-2235 / C-2079

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Projektförderung 2002 Luft- und Raumfahrtmedizin – ausgeschrieben durch die Deutsche Akademie für Flugmedizin, zur Förderung wissenschaftlicher Arbeiten auf den Gebieten der Luft- und Raumfahrtmedizin, der Reisemedizin und verwandter Forschungsgebiete. Förderungsanträge in fünffacher Ausfertigung (bis spätestens 15. November) an den Wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Akademie für Flugmedizin gGmbH, Lufthansabasis, FRA/PM, 60546 Frankfurt/Main.

Wissenschaftspreise – für medizinische Grundlagenforschung und klinische Forschung, Dotation: bis zu jeweils 25 000 DM, ausgeschrieben durch die GlaxoSmith Kline Stiftung, München, zur Auszeichnung wissenschaftlicher Arbeiten, die einen aktuellen, im Forschungsansatz originellen und bedeutenden Fortschritt für die biomedizinische Entwicklung beinhalten. Die Preisausschreibung fußt auf einer Nominierungsgrundlage von einer oder zwei Arbeiten.
Ebenfalls ausgeschrieben wird der Publizistikpreis, dotiert mit bis zu 30 000 DM, für wissenschaftliche Arbeiten, die biomedizinische Themen einer breiten Öffentlichkeit in Print, Hörfunk und Fernsehen allgemein verständlich darstellen. Die Arbeiten sollen bisher unprämiert und nicht vor November 2000 publiziert sein.
Bewerbungen (bis zum 15. November) an Firma Glaxo SmithKline Stiftung, Margot Merbt, Leopoldstraße 175, 80804 München, Telefon: 0 89/ 3 60 44-6 90, Fax: 0 89/3 60 44-6 91. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema