ArchivDeutsches Ärzteblatt41/2001Handbuch Neurologie. Lexikon neurologischer Krankheitsbilder mit Arzneimittelliste

BÜCHER

Handbuch Neurologie. Lexikon neurologischer Krankheitsbilder mit Arzneimittelliste

Dtsch Arztebl 2001; 98(41): A-2644 / B-2252 / C-2116

Pott, Michael

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Neurologie
Hohe Informationsdichte
Michael Pott: Handbuch Neurologie. Lexikon neurologischer Krankheitsbilder mit Arzneimittelliste. Verlag W. Kohlhammer, Stuttgart u. a., 2001, XIII, 802 Seiten, gebunden, 225,90 DM
Im ersten Teil des Buches werden alle Erkrankungen und im zweiten Teil alle Medikamente, mit denen der neurologisch tätige Arzt konfrontiert wird, in alphabetischer Reihenfolge komprimiert dargestellt. Sehr hilfreich sind die zu jedem Krankheitsbild differenziert aufgeschlüsselten ICD-Nummern. Jede Darstellung einer Erkrankung endet mit einer umfassenden Übersicht therapeutischer Optionen sowie mit Hinweisen auf relevante Therapiestudien und aktuelle Literaturstellen. Bei der komprimierten Darstellung fehlt allerdings eine kritische Bewertung der aufgezeigten Therapien.
Das Nachschlagewerk eignet sich für den Facharzt und den erfahrenen Neurologen, um sich einen raschen Überblick zu verschaffen. Dabei ermöglichen das lexikalische Konzept und die hohe Informationsdichte eine kurze Zugriffszeit. Das Handbuch kann allerdings ein Lehrbuch nicht ersetzen und eignet sich aufgrund der Informationsdichte nicht für den Lernenden. Eckhart Sindern
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema