Supplement: Praxis Computer

Medizinische Daten auf dem PalmOS

Dtsch Arztebl 2001; 98(41): [25]

WZ

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS m Für elektronische Terminkalender mit PalmOS ist eine deutschsprachige Software zur Speicherung medizinischer Daten verfügbar. Der „MedicPlaner“ ermöglicht mit einer intuitiven Dateneingabe den Aufbau einer persönlichen Arztkartei. Wichtige Informationen zu Behandlungen, Medikamenten, Röntgenuntersuchungen, Körper-Messungen, Impfungen, Allergien und Blutanalysen sind so jederzeit griffbereit. 14 Eingabeseiten und 17 gefilterte Tabellen unterstützen eine schnelle Informationsverwaltung. Mit der Software kann der Patient Fragen des Arztes zur Vorgeschichte und Behandlung von Krankheiten präzise beantworten. Röntgenpass und Impfausweis sind immer dabei, ebenso wie die Blutbilddaten. Zum Funktionsumfang gehört eine Export-Schnittstelle zu PC-Tabellenkalkulationen oder Datenbanken. Die Shareware kann 30 Tage unverbindlich getestet werden und kostet 19 DM. Die Software kann unter www.uneko.de/medicplaner heruntergeladen werden. WZ
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema