ArchivDeutsches Ärzteblatt41/2001Schmerzensgeldregelungen in Deutschland

Versicherungen

Schmerzensgeldregelungen in Deutschland

Dtsch Arztebl 2001; 98(41): [75]

rco

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Gegenwärtig gelten in Deutschland folgende Schmerzensgeldregelungen:
c bei Bagatell-Verletzungen zwischen 200 und 600 DM,
c bei leichteren bis mittelschweren Verletzungen bis 5 000 DM,
c bei erheblichen Verletzungen mit längerem Kranken­haus­auf­enthalt zwischen 5 000 und 20 000 DM,
c bei sehr schweren Verletzungen mit Dauerschäden bis zu 250 000 DM Abfindung und einer zusätzlichen monatlichen Rente von rund 700 DM. Selbstverständlich ist dabei der Verdienstausfall des Verletzten noch nicht berücksichtigt, da er einen gesondert zu ersetzenden Schaden darstellt. rco
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema