Supplement: Reisemagazin

Zürich: Hotel „Zum Storchen“

Dtsch Arztebl 2001; 98(42): [15]

Scheiper, Renate V.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Einen eigenen Charme hat das einzige, direkt am Ufer der Limmat gelegene „Hotel zum Storchen“ in Zürich mit über 650-jähriger Tradition. Paracelsus, Richard Wagner und Gottfried Keller wohnten hier. Nur wenige Schritte durch schmale, autofreie Gassen sind es zur berühmten Bahnhofstrasse und in die Altstadt. Mit geschmackvoller Eleganz sind die 73 Zimmer und Suiten eingerichtet. Persönlicher Service ist selbstverständlich. Um den Concierge Antonio Rocchese beneiden den „Storchen“ berühmteste Häuser. Küchenchef Fredi Nussbaum zaubert erlesene Gerichte auf den Tisch. Der Stolz des Hauses sind Weine aus zwei eigenen Weingütern im Tessin und in der Toscana.
Allein reisende Damen werden bevorzugt behandelt und haben im edlen Restaurant die besten Plätze in heimeligen Sitznischen mit Blick über die Limmat auf die Türme des Großmünsters. In klassisch-elegantem Ambiente kann getagt werden. Frühmorgens von Montag bis Freitag kann jeder mit dem
Hoteldirektor Jean-Philippe Jaussi joggen entlang dem Zürich-See.
c Anschrift und Buchung: „Hotel zum Storchen“ (Mitglied der Summit Hotels und Resorts), Am Weinplatz 2, CH-8001 Zürich 22, Telefon: 00 49-41-12 27 27 27, Fax: 12 27 27 00, E-Mail: info@storchen.ch; www.storchen.ch
Renate V. Scheiper
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema