ArchivDeutsches Ärzteblatt42/2001Geologie als Kunstobjekt

VARIA: Freizeit-Tipp

Geologie als Kunstobjekt

Dtsch Arztebl 2001; 98(42): A-2744 / B-2338 / C-2194

MR

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Städtische Galerie Iserlohn präsentiert noch bis zum 7. November im Rahmen „Monat der Fotografie im Ruhrgebiet“ die bislang umfassendste Werkschau des Münchener Geologen und Fotografen Bernhard Edmaier. Die ausgestellten 70 Luftbilder sind Momentaufnahmen geologischer Realität unserer Erdkruste. Aus der Perspektive des Betrachters wirkt aber jede Aufnahme in ihrer Tektonik und ästhetischen Farbsymphonie wie ein abstraktes Gemälde.
Genauso beeindruckend sind die beiden Bildbände „GeoArt“ und „Atelier Erde“ von Bernhard Edmaier, die unseren Planeten als geologisches Gesamtkunstwerk wiedergeben, erschienen bei der blv Verlagsgesellschaft, München.
Infos zum Gesamtprogramm „Monat der Fotografie im Ruhrgebiet“, bildforum, Resser Weg 1, 45699 Herten, Telefon: 0 23 66/10 41 74, www.bildforum.de. Ausstellung „atelier erde“: Städtische Galerie Iserlohn, Theodor-Heuss-Ring 25, 58636 Iserlohn, Telefon: 0 23 71/2 17 19 70, www.iserlohn.de sowie www.geophot.de MR
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema