VARIA

Proleukin

Dtsch Arztebl 2001; 98(43): A-2827 / B-2407 / C-2253

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Chiron Behring hat die Zulassung für die subkutane Anwendung von Aldesleukin (rekombinantes Interleukin 2, Proleukin 5) erhalten. Aldesleukin wird gentechnisch aus E. coli hergestellt und ist seit 1989 zur intravenösen Behandlung fortgeschrittener Nierentumorpatienten zugelassen. Die Zulassungserweiterung für die subkutane Anwendung erlaubt eine verträglichere, aber ebenso effektive Therapie fortgeschrittener Nierentumoren, die auch ambulant durchgeführt werden kann.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema