VARIA: Personalien

Geburtstage

Dtsch Arztebl 2001; 98(43): A-2829 / B-2425 / C-2253

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Prof. Dr. med. Steffen Berg, ehemaliger Leiter der Abteilung Rechtsmedizin an der Universität Göttingen, wurde am 27. September 80 Jahre alt.
Berg leitete die Abteilung von 1966 bis 1989. Schwerpunkte seiner Arbeit waren unter anderem die naturwissenschaftliche Kriminalistik, Probleme des Arztrechts und der medizinischen Ethik sowie rechtsmedizinische Befunde in der Archäologie. Prof. Berg ist 1991 mit der Albrecht-von-Haller-Medaille der Universität Göttingen ausgezeichnet worden – der höchsten Auszeichnung der Medizinischen Fakultät der Göttinger Universität – in Würdigung seiner Verdienste um die Rechtsmedizin.

Prof. Dr. med. Dietrich Hepp, langjähriger Chefarzt der Abteilung für Stoffwechsel, Endokrinologie und Angiologie am Krankenhaus München-Bogenhausen, vollendete sein 65. Lebensjahr und trat am 30. September 2001 in den Ruhestand.
Der gebürtige Münchner Arzt studierte an der Universität München, bildete sich an der University of Washington in Seattle, am Krankenhaus München-Schwabing und an der Mayo Clinic in Rochester in den USA weiter. Er war maßgeblich am Aufbau des Instituts für Diabetesforschung am Krankenhaus Schwabing beteiligt. Dort wurde er zum Leiter der klinisch-experimentellen Abteilung berufen. Bekannt geworden ist er durch seine Arbeiten über den zellulären Wirkungsmechanismus von Insulin und der Rolle des Insulinrezeptors bei Diabetes sowie als Pionier der Insulinpumpe. 1972 wurde er mit dem Ferdinand-Bertram-Preis der Deutschen Diabetes-Gesellschaft e.V., 1976 als erster Deutscher mit dem Oskar-Minkowski-Preis der Europäischen Diabetesgesellschaft ausgezeichnet. 1979 wurde er zum Chefarzt der Medizinischen Abteilung des Krankenhauses München-Oberföhring berufen, dessen Ärztlicher Direktor er bis zum Umzug an das neu errichtete Krankenhaus in München-Bogenhausen war.

Hans-Dieter Klimm
Hans-Dieter Klimm
Prof. Dr. med. Hans-Dieter Klimm, Facharzt für Allgemeinmedizin, wird am 30. Oktober 60 Jahre alt. Neben zahlreichen berufspolitischen Aktivitäten engagiert sich der seit 1973 in Kuppenheim/Baden niedergelassene Arzt seit vielen Jahren für die Etablierung des Faches Allgemeinmedizin an den deutschen Universitäten. Seit 1974 ist er als Lehrbeauftragter zunächst an der Universität Freiburg und seit 1980 an der Universität Heidelberg in allgemeinmedizinischer Lehre und Forschung tätig. Dem Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin e.V. gehörte er jahrelang an, in den Jahren 1990 bis 1992 übte er das Amt des Vizepräsidenten aus. EB
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema