ArchivDeutsches Ärzteblatt44/2001Pharma-Marketing: Ergänzung

BRIEFE

Pharma-Marketing: Ergänzung

Dtsch Arztebl 2001; 98(44): A-2874 / B-2444 / C-2289

Leonhardt, Elke

Zu dem Beitrag „Ein schmaler Grat“ von Jens Flintrop und Heike E. Krüger-Brand in Heft 37/2001:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Seit 1995 verwende ich den IfAp INDEX 3. Überzeugt hat mich das einfache Handling, die genau definierten Sortimente, die klare Benutzeroberfläche, die wichtigsten Informationen über die Arzneimittel auf einen Blick, die vielfältigen Recherchemöglichkeiten wie zum Beispiel Preisvergleich, Wirkstoff- und Indikationssuche. Mit einem Klick ist der Interaktionscheck zwischen den für das Rezeptieren ausgewählten Medikamenten möglich. Die Verordnungen werden direkt aufs Rezept gedruckt. Natürlich gibt es hier unter www. ifap-index.de den Internetauftritt. Alle 14 Tage kann man den IfAp INDEX 3 online aktualisieren: stets alle neuen Arzneimittel und aktuellen Preise. Der besondere Vorteil besteht auch darin, dass das Sortiment nicht von Pharmaunternehmen abhängt, sondern ausschließlich der Sortimentsdefinition folgt.
Dr. med. Elke Leonhardt, Greifswalder Straße 34/35, 10405 Berlin
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema