ArchivDeutsches Ärzteblatt44/2001Ötzis Leben: Überholt

BRIEFE

Ötzis Leben: Überholt

Dtsch Arztebl 2001; 98(44): A-2875 / B-2445 / C-2283

Vogt, Fritz

Zu dem Beitrag „Zehn Jahre Forschungen am Mann im Eis“ von Prof. Dr. Konrad Spindler in Heft 41/2001:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der Bericht ist zwar interessant, aber leider überholt. Dass über die Todesursache, wie in Ihrem Bericht geschrieben, nur spekuliert werden kann, ist falsch. Neuere Untersuchungen haben ergeben, dass Ötzi an den Folgen einer Verwundung, verursacht durch einen Pfeil in der linken Achselhöhle, verstorben ist. Soviel ich weiß, ist diese Erkenntnis auch nicht neu, der Artikel dürfte deshalb schon älteren Datums sein.
Dr. med. Fritz Vogt, Theresienplatz 26, 94315 Straubing
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema