ArchivDeutsches Ärzteblatt40/1996Altersgrenze für herzchirurgische Eingriffe

POLITIK: Medizinreport

Altersgrenze für herzchirurgische Eingriffe

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Eine Altersgrenze für herzchirurgische Eingriffe gibt es kaum noch. Bei den 1995 in Deutschland registrierten 93 595 Herzoperationen – davon 78 184 am offenen Herzen – wurden 20 Prozent bei über 70jährigen Patienten ausgeführt. Am häufigsten handelt es sich bei den Eingriffen am offenen Herzen mit 63 Prozent um einen aortokoronaren Bypass. Der Herzklappenersatz liegt mit 13 Prozent und die Korrektur angeborener Herzfehler mit sechs Prozent weit abgeschlagen auf den Plätzen zwei und drei. Zweitoperationen wurden im vorigen Jahr in sechs Prozent, Dritteingriffe nur noch in 0,6 Prozent der Fälle notwendig.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote