ArchivDeutsches Ärzteblatt44/2001Verletzungen und Beschwerden im Laufsport: Blockaden des Iliosakralgelenks

MEDIZIN: Diskussion

Verletzungen und Beschwerden im Laufsport: Blockaden des Iliosakralgelenks

Dtsch Arztebl 2001; 98(44): A-2895 / B-2459 / C-2187

Hadry, Hans-Peter

zu dem Beitrag Prävention und Therapie von Priv.-Doz. Dr. med. Frank Mayer Dr. rer. soc. Stefan Grau Heiner Baur Anja Hirschmüller Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Horstmann Prof. Dr. phil. Albert Gollhofer Prof. Dr. med. Hans-Hermann Dickhuth in Heft 19/2001
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS In Ergänzung zu dieser Übersichtsarbeit möchte ich als aktiver Läufer und Chirotherapeut darauf hinweisen, dass Lumbalgien, Kniebeschwerden, aber auch Achillodynien, bei Laufsportlern oft ihre Ursache in Blockaden des Iliosakralgelenks haben, mit entsprechenden reflektorischen Muskelverspannungen. Eine einfache klinische Untersuchung und eine korrekt durchgeführte chirotherapeutische Mobilisation können hier oft in kürzester Zeit zur Schmerzfreiheit verhelfen.

Dr. med. Hans-Peter Hadry
Mindelheimer Straße 10, 86381 Krumbach

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema