ArchivDeutsches Ärzteblatt40/1996Definition der therapieresistenten Hypertonie

MEDIZIN: Die Übersicht

Definition der therapieresistenten Hypertonie

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Keine Senkung des Blutdrucks:
1 unter 140/90 mm Hg beziehungsweise
1 unter 160 mm Hg systolisch bei isolierter systolischer Hypertonie
1 trotz Dreierkombination in maximaler Dosierung unter Einschluß eines Diuretikums


Voraussetzung
1 Regelmäßige Einnahme der Antihypertensiva
1 Adäquate nicht-medikamentöse Maßnahmen
1 Ausschluß sekundärer Hochdruckursachen

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote