ArchivDeutsches Ärzteblatt40/1996Definition der therapieresistenten Hypertonie

MEDIZIN: Die Übersicht

Definition der therapieresistenten Hypertonie

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Keine Senkung des Blutdrucks:
1 unter 140/90 mm Hg beziehungsweise
1 unter 160 mm Hg systolisch bei isolierter systolischer Hypertonie
1 trotz Dreierkombination in maximaler Dosierung unter Einschluß eines Diuretikums


Voraussetzung
1 Regelmäßige Einnahme der Antihypertensiva
1 Adäquate nicht-medikamentöse Maßnahmen
1 Ausschluß sekundärer Hochdruckursachen

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote