ArchivDeutsches Ärzteblatt40/1996Mögliche Ursachen für eine vermeintliche therapieresistente Hypertonie

MEDIZIN: Die Übersicht

Mögliche Ursachen für eine vermeintliche therapieresistente Hypertonie

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNSLNSLNS Der Arzt als Ursache
1 Inadäquate Therapie
1 Arzneimittelinteraktionen
1 Mangelnde Information des Patienten


Der Patient als Ursache
1 Mangelnde Therapietreue
1 Medikamentöse Therapie: – Einnahme entgegen der Verordnung
– Abbruch der Behandlung
1 Allgemeinmaßnahmen:
– keine Gewichtsabnahme
– hohe Kochsalzzufuhr
– hoher Alkoholkonsum


Der Hochdruck als Ursache
1 Sekundäre Hypertonie (zum Beispiel NAS)
1 Pseudo-Refraktärität
– Praxishypertonie
– Pseudohypertonie

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote