ArchivDeutsches Ärzteblatt46/2001Mammographie: Ein anderer Aspekt

BRIEFE

Mammographie: Ein anderer Aspekt

Dtsch Arztebl 2001; 98(46): A-3030 / B-2581 / C-2390

Lange, Dirk

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Zeitgleich mit dem Medizinreport beziehungsweise dem Artikel auf Seite eins zum Für und Wider einer flächendeckenden Einführung des Mammographie-Screenings wurde in der Tagespresse ein Interview mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg zu Rauchergewohnheiten von Frauen veröffentlicht. Darin wurde festgestellt, dass sich das Einstiegsalter von Raucherinnen auf 13,6 Jahre erniedrigt hat und im Alter von 18 Jahren jede zweite Frau raucht.
Wenn den Politikern so viel an der Gesundheit der Frauen gelegen ist, müsste vor einem Gesetzentwurf zum noch umstrittenen Mammographie-Screening ein anderes Gesetz verabschiedet werden (Stichwort Zigarettenwerbung/Gesundheitsaufklärung).
Dirk Lange, Naumannstraße 3, 01309 Dresden
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige