BÜCHER

Arterielle Hypertonie

Dtsch Arztebl 2001; 98(46): A-3034 / B-2583 / C-2392

Stimpel, Michael

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Arterielle Hypertonie
Aktuell und praxisorientiert
Michael Stimpel: Arterielle Hypertonie. Differentialdiagnose und -therapie. Steinkopff Verlag, Darmstadt, 2001, XVI, 488 Seiten, 66 zum Teil farbige Abbildungen, 90 Tabellen, gebunden, 149 DM
Weniger als 25 Prozent der Patienten mit festgestelltem Bluthochdruck werden ausreichend behandelt. Die Diagnose „Arterielle Hypertonie“ stellt unverändert ein tägliches Problem für viele Fachdisziplinen vom Allgemeinarzt bis hin zum Internisten und Kardiologen dar.
Die vorliegende Ausgabe des Buches ist eine kontinuierliche Fortführung des ursprünglich 1990 erschienenen Kompendiums gleichen Titels. Sie umfasst die aktuellen relevanten klinischen und grundlagenwissenschaftlichen Arbeiten und integriert in optimaler Weise – als schnelle Orientierungsmöglichkeit – Zusammenfassungen sowie übersichtliche Flussdiagramme, die diagnostische und therapeutische Entscheidungsprozesse erleichtern. Von der Pathophysiologie über die Diagnostik bis hin zur Differenzialtherapie unter besonderer Berücksichtigung der pharmakologischen Entwicklungen der letzten Jahre werden wichtige neue Erkenntnisse vorgestellt und kommentiert. Insbesondere wird die medikamentöse Therapie der arteriellen Hypertonie, die in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung genommen hat, entsprechend übersichtlich dargestellt.
Auch die Prävention von Endorganschäden und die Compliance werden in diesem aktuellen praxisorientierten Leitfaden berücksichtigt, der auf dem besten Wege ist, zu einer etablierten Standardreferenz der Fachliteratur zur arteriellen Hypertonie zu werden. Christian Grohé
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema