VARIA: Wirtschaft - Recht und Steuer

Kurz informiert

Buner, Wiebke

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ehegatten-Arbeitsvertrag – Ein Ehegatten- Arbeitsverhältnis muß steuerlich nicht anerkannt werden, wenn der Arbeitsvertrag keine konkreten Angaben über die (tägliche, wöchentliche oder monatliche) Arbeitszeit enthält. Denn gerade diese Vereinbarungen gehören zu den unverzichtbaren Bestandteilen eines Arbeitsverhältnisses zwischen Fremden. (Niedersächsisches Finanzgericht, Az.: XII 227/95)


Umzugskosten – Zieht ein Arbeitnehmer nach seiner Scheidung in eine andere Wohnung, von der aus er zu Fuß (statt vorher mit dem Auto) zur Arbeitsstelle kommen kann, so mindern die Kosten dennoch nicht sein steuerpflichtiges Einkommen, da unterstellt werden muß, daß die Scheidung "wesentliche Mitursache" für den Umzug war. (Hessisches Finanzgericht, Aktenzeichen: 3 K 5967/91)


Heizkostenabrechnung – Hat ein Mieter der Firma, die sich zum Ablesen der Heizkostenmeßgeräte angemeldet hat, rechtzeitig mitgeteilt, daß er verhindert ist, und einen neuen Termin vereinbart, darf dafür keine Extragebühr (hier: 42 DM) verlangt werden. (Amtsgericht Hamburg, Az.: 37b 1128/95) WB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote